Die Big Birds Farm

Strauße hautnah erleben

Der ehemalige Kastanienhof aus dem Jahr 1847, in Fahrdorf an der Schlei, wurde in den letzten Jahren in die Big Birds Farm verwandelt.

Die Big Birds Farm umfasst Gehege, Weiden und Wiesen zwischen Haithabu und Fahrdorf, entlang der Schlei,

auf denen unsere Tiere draußen weiden. Direkt auf dem Hof an der B76 findet Ihr unsere

Straußengehege, in denen ihr unsere Tiere während unserer Führungen beobachten und fotografieren könnt.

Führungen

Die Führungen finden am Wochenende ab 13.30 Uhr und 15.30 Uhr statt und sind aktuell kostenlos.

Bei Regen finden die Führungen nur begrenzt statt und bei starkem Regen werden keine Führungen durchgeführt.

Die Farm

Das Küken-Gehege direkt neben dem Eingang ist die Aufzuchtstube, in denen unsere „little big birds“ die ersten drei Monate verbringen.

Der häufige Kontakt zu einer menschlichen Bezugsperson und Besuchern ist in diesem Alter besonders wichtig, damit die Tiere später bei der täglichen Pflege und Fütterung so wenig Stress wie möglich verspüren.

Danach ziehen die Jungstrauße in eines der Jungtiergehege um, die ihr auf eurem Rundgang durch die Farm besuchen könnt. Hier bleiben die Strauße, die sehr Standorttreu sind, bis sie groß genug für die Vermarktung sind. Durch alle drei Stationen führen wir euch, so dass ihr jede Entwicklung von wenigen Wochen bis zu ihrer vollen Größe nach 14 Monaten erleben und vor allem streicheln könnt. Das Brutgehege wird von unserem stattlichen Straußenhahn Hektor und seinen Damen beherbergt, die die wertvollen Straußeneier liefern.

Danach ziehen die Jungstrauße in eines der Jungtiergehege um, die ihr auf eurem Rundgang durch die Farm besuchen könnt. Hier bleiben die Strauße, die sehr Standorttreu sind, bis sie groß genug für die Vermarktung sind. Durch alle drei Stationen führen wir euch, so dass ihr jede Entwicklung von wenigen Wochen bis zu ihrer vollen Größe nach 14 Monaten erleben und vor allem streicheln könnt. Das Brutgehege wird von unserem stattlichen Straußenhahn Hektor und seinen Damen beherbergt, die die wertvollen Straußeneier liefern.

Öffnungszeiten


Café und Shop

Samstag und Sonntag von 11 Uhr bis 17 Uhr

Führungen

Ab 13.30 Uhr und ab 15.30 Uhr

Bei Regen finden die Führungen nur begrenzt bzw. gar nicht statt.